Die interkomm GmbH


gegründet von den DRei StädteN Bad Salzuflen, Bielefeld und HerfordDie interkomm GmbH ist ein kommunales Unternehmen zur gemeinsamen Entwicklung neuer Gewerbeflächen in der Region.

Hier erfahren Sie Näheres über das Unternehmen, seine Ziele und seine Struktur.

Ziele

Gemeinsam sind wir stark.

Dies haben sich die drei Kommunen Bad Salzuflen, Bielefeld und Herford zum Motto gemacht. Bei der Ausweisung, Erschließung und Vermarktung neuer Gewerbeflächen wollen die Städte Gemeindegrenzen und kommunales Denken überwinden. Im Vordergrund steht das gemeinsame Ziel, ein Gewerbegebiet zu entwickeln, das Firmen optimale Standortbedingungen bietet, überregionale Ausstrahlungskraft besitzt und qualitätsbewusste Entwicklungen ermöglicht. Die Städte wollen damit die lokale Wirtschaft stärken und ausreichend Raum für Neuansiedlungen bieten. Dank sowohl kurz- als auch langfristiger Planungen zeigen die drei Städte der Wirtschaft in ihrer Region Perspektiven und Entwicklungspotenziale für die nächsten Jahre auf.

Bei der Suche nach geeigneten Flächen, die sich für eine künftige Gewerbegebietsentwicklung eignen, wurde man schnell fündig. Ausgehend von der strategisch wichtigen Autobahn BAB 2 als zentralem Standortargument wurde rund um die Autobahnabfahrt Ostwestfalen-Lippe ein optimales Flächenpotenzial entwickelt. Hier, direkt im Schnittpunkt der Städte Bad Salzuflen, Bielefeld und Herford, sind die Voraussetzungen hervorragend, einen modernen und anspruchsvollen GewerbePark OWL zu entwickeln.

Um dieses Vorhaben gemeinsam voran zu treiben, gründeten die drei Kommunen am 19. November 2001 die interkomm Interkommunales Gewerbegebiet Ostwest-falen-Lippe GmbH. Nach anfänglichen Planungsaufgaben ist die interkomm GmbH heute als Flächeneigentümer, Erschließungsträger und Vermarkter unterwegs. Die interkomm GmbH, in der sich zudem die Wirtschaftsförderer der beteiligten Städte engagieren, übernimmt eine zentrale Rolle als Ansprechpartner für expansionswillige Unternehmen.

Firmenstruktur

Zielsetzung bei der Gründung der interkomm GmbH war es, kein bürokratisches Gebilde aufzubauen, sondern mit einer schlanken Struktur effizient zu arbeiten. 

Gesellschafter der interkomm GmbH sind zu je 45 % die Städte Bielefeld und Herford und zu 10 % die Stadt Bad Salzuflen. Gemeinsam halten die Kommunen ein Stammkapital von 500.000,- €. Geschäftssitz des Unternehmens ist Herford, Auf der Freiheit 21, 32052 Herford

Geschäftsführer des Unternehmens sind Dieter Wulfmeyer, Wirtschaftsförderung der  Stadt Herford sowie Brigitte Meier, Mitglied der Geschäftsleitung der WEGE mbH. Die operativen Arbeiten übernimmt die WEGE Wirtschaftsentwicklngsgesellschaft Bielefeld mbH.

Aufsichtsgremien der interkomm GmbH sind die Gesellschafterversammlung, bestehend aus dem Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld sowie den beiden Bürgermeistern der Städte Bad Salzuflen und Herford.

Darüber hinaus gibt es ein Forum, das mit je fünf Vertretern der Stadträte besetzt ist und die Aufgabe hat, die GmbH beratend zu begleiten.

Service

Wir sind für Sie da.

Egal, ob Sie als Unternehmen neu in unserer Region sind oder unsere Standortqualitäten bereits zu schätzen wissen, wir möchten Ihnen die Wege zu einem neuen Standort so einfach und so kurz wie möglich machen. Mit diesem Ziel arbeitet die interkomm GmbH eng mit den Wirtschaftsförderern aus Herford, Bielefeld und Bad Salzuflen zusammen. Egal, ob es um ein Grundstück oder die Baugenehmigung geht, ob Sie Kontakte suchen oder Standortdaten benötigen, wir helfen Ihnen weiter.

Sprechen Sie uns an.